11 Staple Inn, London
WC1V 7QH, United Kingdom

DX: 181 London Chancery Ln

Emergency contact

Our emergency telephone lines in the event of a child abduction, forced marriage or other emergency concerning children is:
  • +44 (0)79 5252 5699

James Netto

Rechtsanwalt (Solicitor Advocate) jn@dawsoncornwell.com

Der bei Dawson Cornwell ausgebildete James Netto stieß im September 2013 zur Abteilung für Kinderangelegenheiten.
James Netto - Dawson Cornwell

Seither hat er sich auf alle Bereiche des zivilen und öffentlichen Kinderrechts spezialisiert. Besondere Erfahrung hat er auf dem Gebiet der internationalen Kindesentführung und der grenzüberschreitenden Bewegung von Kindern gesammelt. Seine regelmäßigen Mandanten sind Eltern in Verfahren wegen Kindesentführung, sowie die Parteien komplexer Abstammungsstreitigkeiten und internationaler Sorgerechtsverfahren.

Zu den herausragenden Fällen, mit denen Herr Netto beauftragt wurde, zählen der erste Fall einer Kindesentführung gemäß dem Haager Übereinkommen von 1980 zwischen Japan und Großbritannien, der erste das Haager Übereinkommen von 1996 betreffende Fall, der bis vor den britischen Supreme Court gelangte, sowie eine Anzahl aufsehenerregender und öffentlichkeitswirksamer Berufungen bzw. Anklageerhebungen.

Als bei den britischen Instanz- und Obergerichten für Zivilsachen (Higher Courts Civil Proceedings) zugelassener Rechtsanwalt (Solicitor Advocate) vertritt Herr Netto Mandanten regelmäßig vor den Amtsgerichten (County Courts) und höherinstanzlichen Gerichten (High Courts).

Er gehört außerdem zu den wenigen Rechtsanwälten, die am Gericht des britischen Stützpunkts auf Akrotiri und Dhekelia (British Sovereign Base Area of Akrotiri and Dhekelia) zugelassen sind. Dort vertrat er Mandanten in einem Fall, der als der erste internationale Kinderrechtsfall im Zuständigkeitsbereich dieses Gerichts gilt.

James Netto studierte Europarecht an der Universität Warwick. Ein Jahr seines Studiums verbrachte er in Frankreich und Deutschland. Er hat einen Master-Abschluss in Europäischer Rechtsvergleichung der Université Lille II, Frankreich (2011). Seine Dissertation (zum Thema Familien im Flüchtlings- und Asylverfahren) wurde seitdem veröffentlicht.

Er hält regelmäßig Vorträge bei Fachgesprächen und Konferenzen und ist zudem aktives Mitglied der International Association of Young Lawyers (AIJA), der British Spanish Law Association sowie der Friends of the British Overseas Territories.

Daneben hilft Herr Netto ehrenamtlich in großem Umfang jungen Rechtsanwälten unterschiedlicher Herkunft, in dem Beruf Fuß zu fassen. Er ist Botschafter für Aspiring Solicitors und AskMe Legal.

Er spricht fließend Spanisch und Französisch und sehr gut Deutsch.